Get Adobe Flash player

Unfruchtbare Tage

Mediziner empfehlen Paaren mit Kinderwunsch inzwischen, sich nicht nur auf den Eisprung und die fruchtbaren Tage zu versteifen, sondern auch an den “unfruchtbaren” Tagen häufig und regelmäßig Geschlechtsverkehr zu haben. Trotzdem sind immer noch viele Paare bestrebt, ihre Bemühungen nicht an den unfruchtbaren Tagen zu “verschwenden”.

Warum aber sind die meisten Tage im Monatszyklus unfruchtbar? Das liegt daran, dass die Eizelle erst einige Tage lang heranreift, bis sie auf dem Höhepunkt ihrer Fruchtbarkeit aus dem Eierstock in den Eileiter entlassen wird. Grob gesagt ist dann etwa einen Tag lang Zeit, die Eizelle zu befruchten.

Wird die Eizelle nicht befruchtet, stirbt sie einfach ab. Da sich die Eizelle nicht einnistet, wird auch die Gebärmutterschleimhaut nicht aufrechterhalten und wird vom Körper abgestoßen.

Während dieser Zeit ist die Frau nicht fruchtbar, weil die aktuelle Eizelle nicht mehr befruchtungsfähig, die nächste Eizelle aber noch nicht reif ist – es hat noch kein Eisprung stattgefunden. Grob gesagt, kann die Frau in einem Zeitraum von etwa zwei Tagen nach bis zwei Tage vor dem Eisprung nicht schwanger werden.

Das macht sich auch die natürliche Familienplanung zunutze, die die Vorgänge im Körper beobachtet und darauf basierend entscheidet, wann man anderweitig verhüten muss, und wann eine Schwangerschaft ausgeschlossen ist.

Meinungen